Wir bieten betagten und hilfsbedürftigen Menschen ein Daheim.



Es kommt nicht darauf an, wie alt man wird, sondern wie man alt wird. (U. Lehr)

 

Das wichtigste im Leben sind die Entscheidungen die wir treffen - nichts geschieht von selbst. Veränderungen wollen überlegt, entschieden und dann auch angepackt werden. So war es nicht allein die Treppe, die immer mühsamer erschien, sondern auch die Umgebung die sich laufend verändert hat. Das kleine Volg Lädeli vis à vis ist einem Block mit Eigentumswohnungen gewichen. Die neue Nachbarschaft nicht sichtbar, eher anonym und kühl. Ich gehe am Stock, aber nur noch kleinere Wegstrecken. Meine Schwerhörigkeit hat zugenommen und der Lärm überall lässt mich missvergnügt werden. Die Schnelligkeit der Umgebung nimmt rasant zu und meine Flexibilität lässt nach. Das macht mich erlebnisscheu und ich tendiere dazu mich zurück zu ziehen. Die überhandnehmende Müdigkeit, Schmerzen einmal da und einmal dort, lassen mich hie und da am Entschluss zweifeln, so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden zu bleiben.